Superurlaube, rund um die Welt: Europa - America, Asien, Afrika und Australia

Isarevent Reisewelt Urlaubsschnaeppchen ganz bequem online buchen Isarevent
Reisewelt 2014


Superurlaub 2014

Superurlaube, rund um die Welt:




Weltraumreisen - Erdumrundung - warum nicht? Weltweite Reiseziele - perfekter Urlaub.




Europa - die besten Reiseziele

Testen und besuchen Sie Reiseziele in Europa, z.B. in

  • Dänemark
  • Deutschland
  • Frankreich
  • Irland
  • Italien
  • sonniges Kroatien
  • Österreich
  • Portugal
  • Schweden
  • Schweiz
  • Spanien
  • ein weiteres tolles Reiseziel
  • Türkei





  • Madeira: der Zauberer und der Junge

    Madeira Zauberei Vor einigen Jahren als ich mit meiner Frau und meinem Sohn im Sommer eine Auszeit nahm und wir auf der schönen Kanareninsel Madeira in einem paradiesischen Hotel unseren Urlaub verbrachten, hatte ich ein Erlebnis, was zwar für Außenstehende nicht besonders spektakulär, aber dennoch umso interessanter klingen mag. Gerade das, macht es zu etwas so Besonderem, denn ich werde dieses im Detail steckende Vergnügen, wohl nicht mehr so schnell vergessen können.

    Als wir nach einigen eher gemütlichen ersten Tagen, die wir faulenzend am Hotel-Pool verbrachten, an einem Tag einen langen Ausflug machten, war uns abends danach, die hoteleigene Show zu besuchen. Sie war fast jeden Abend ab 18 Uhr zu bewundern, damit auch die vielen Kinder im Hotel etwas davon hatten. Wo wir an den Vortagen im Vorübergehen immer Tanzshows und Theaterstücke beobachteten, war an jenem Abend ein Zauberer zu Gast, der bereits vor seiner Show versprach, das Publikum und ganz besonders die Kinder mit einzubinden, um ihnen den Abend noch schmackhafter und spannender zu gestalten. Da unser Sohn, mit seinen 8 Jahren eher schüchtern war und auch heute noch ungern im Mittelpunkt steht, bat er uns gleich zu Beginn, uns nach hinten zu setzen, damit er auch ja nicht auf die Bühne müsse. Gesagt, getan, wir setzten uns so weit weg, dass wir alles im Blick hatten, anderen Kindern aber den Vortritt gewährten.

    Die Zaubermagie . .

    Nach einigen simplen und eher belustigenden Tricks, kam der Zauberer, der nur gebrochen Englisch sprach und durchweg ein merkwürdiges Wort wie "Shabbah" sagte, zu seinem Höhepunkt, einem Trick, bei dem er eine leicht bekleidete Frau in einen Holzkoffer steckte und diesen mit dolchartigen Messern durchstieß. Natürlich verlangte er nach einem freiwilligen Kind aus dem Publikum. Da einige Kinder aus den ersten Reihen schon bei den Tricks vorher helfen durften, kam es wie es kommen musste und der Magier rief unseren Sohn zu sich auf die Bühne. Nach einigem Überlegen fasste er den Entschluss eben doch zu helfen und stellte sich dem Zauberer vor.

    "Hallo Luis, du siehst, ich habe die Frau in den Koffer gesteckt, nur noch ihre Beine schauen heraus. Bitte fühle ob sie echt sind und erzähle es dem Publikum", übersetzte ich für Luis die Worte des Zauberers. Aber Luis wollte nicht. Ganz im Gegenteil! Er schrie: "Nein!" und protestierte, in dem er sagte, es sei ihm so schrecklich unangenehm. Man fasse keine fremde Frau an. Das habe er gelernt. Wie der Zauberer sich dann auch noch bemühte, Luis konnte nicht mehr dazu gebracht werden, die Beine der Dame zu berühren.

    Für die Erwachsenen und die anderen Kindern trug dies natürlich zur doppelten Belustigung bei. Alle waren begeistert, besonders nachdem der Trick dann doch geglückt war. Auch ich und meine Frau amüsierten uns prächtig, aber für Luis muss es damals wirklich schlimm gewesen sein. Gott sei Dank kann auch er heute darüber lachen...
    Mit Hilfe diverser Zauberartikel versucht er sich mittlerweile sogar selbst als Zauberer. Nur an einen Trick mit Damenbein hat er sich immer noch nicht gewagt.

    Zauberurlaubserlebnisse - Zauberei - auf Madeira - Zauberartikel zum Selberzaubern, Zaubermagie ....



    America - Travel Reisewelt

    Neben klassischen Reisezielen in USA - Florida, California, N.Y. sind auch folgende Reiseländer von Interesse:

    Aruba, Barbados, Dominikanische Republik, Jamaika, Kanada, Kuba, Mexiko, Virgin Islands ...


    Bahamas: Einheimische Haut- und Haar(nah)
    Im Sommer des letzten Jahres befanden wir uns in einer Ferienwohnung direkt am Strand von Freeport/Bahamas. Die Unterkunft war typisch amerikanisch und die ganze Woche über hatten wir den Strand fast für uns allein. Das nächste Hotel befand sich etwa einen Kilometer entfernt. Die anderen Ferienhäuser waren mit Personen belegt, die tagsüber gern schliefen und erst nachts munter wurden. Die Bevölkerung der Insel wohnte im Inselinneren. Am Wochenende waren jedoch alle auf den Beinen. Mit Autos, die eine offene Ladefläche hatten, wurde die ganze Familie an den Strand gefahren. Das bedeutete, dass überall Grills, provisorische Kinderlaufställe, Spielzeug, Stühle, Tische und viele Imbissstände zu finden waren. Und natürlich riesengroße Radios, die landestypischen Goombay spielten.

    Zu unserer Überraschung waren die Imbissstände und das benutzte Geschirr hygienisch vollkommen in Ordnung und ohne Makel. Es wurde nur Einweggeschirr benutzt und dieses wurde auch wieder eingesammelt, so dass man nach dem Wochenende keine Spuren von den Zusammenkünften bemerkte. Die Zutaten kamen frisch aus dem Meer und der angebotene Salat aus Conch-Muscheln war einfach einmalig.

    Wunderschön war es auch, die dunkelhäutigen Kinder am Strand und im Wasser spielen und schwimmen zu sehen. Für einen Europäer aus dem grauen Hamburg ein seltener Anblick. Natürlich waren auch Babys dort, die mein besonderes Interesse weckten. Endlich konnte ich mal mit den eigenen Händen spüren, wie sich die Kraushaare dieser Kinder anfühlen. Ich war erstaunt, wie weich die Haare sind. Faszinierend war anzuschauen, wie sie ihre kleinen schwarzen Hände neben unsere weißen Hände gehalten und darüber gestrichen haben. Dazu hatten sie ja noch nie oder nur selten die Gelegenheit.

    Eine einheimische Familie hatte es sich zuvor mit einem Baby unter einer Palme gemütlich gemacht. Das etwa sechs Monate alte Kind lag friedlich im Arm seines Vaters. Was uns völlig verblüffte, das Baby nuckelte mit Inbrunst an einer Colaflasche! Bei uns völlig undenkbar. Ich selbst war so fasziniert von dem Baby, dass ich den Vater fragte, ob ich das Kind mal halten dürfte. Er gestattete es und ich war überglücklich. Etwas weiter befand sich eine Gruppe Frauen mit kleineren Kindern. Diese waren sehr erfreut, wie wir mit den Kindern spielten.

    Wir haben an diesem Tag noch lange am Strand gesessen und uns an der Lebensfreude der Einheimischen erfreut. Bevor wir zurück in unsere Unterkunft gingen verschenkten wir noch mitgebrachtes Verbandsmaterial und Luftballons, welche(s) wir in Unmengen dabei hatten.
    Bahamas - Impressionen - Familienurlaub - Ferienwohnung



    Traumreisen - Asia Reisewelt

    Tauchen Sie ein, in die Reisewelt Asiens, mit ganz tollen Reisezielen:

  • Japan
  • Malaysia
  • Singapur
  • Sri Lanka
  • Taiwan
  • Thailand
  • Vereinigte Arabische Emirate







  • Abenteuerreisen Reisewelt Afrika

    egal ob Ägypten, Mauritius, Marokko, Namibia, Kenia, Südafrika, Tunesien... Sie werden begeistert sein, von der Reisewelt in Afrika!






    Reisewelt Australia

    Ab nach Australien - die Reiseziele

    freuen Sie auf Ihren Urlaubsbesuch!

    Kontakt · AGB · Impressum Reiseauswahlen auf einem Blick

    nach oben